RECHTSANWALT NORBERT ELLERTMANN

Arbeitsrecht

Kosten:

Gerichtskosten im Verfahren vor dem Arbeitsgericht (1. Instanz): 

Die Gerichtskosten richten sich ebenso wie die Rechtsanwaltskosten nach dem Streitwert. Gerichtskostenvorschüsse werden nicht erhoben. Bei Abschluss eines Vergleiches vor dem Arbeitsgericht entstehen keine Gerichtskosten.

Rechtsanwaltskosten:

 Die Höhe der Rechtsanwaltskosten richtet sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Sie haben in der 1. Instanz vor dem Arbeitsgericht - auch wenn Sie den Prozess gewinnen - keinen Anspruch darauf, dass der Gegner Ihnen die Anwaltskosten erstattet. Sie tragen daher die durch die Tätigkeit Ihres Anwaltes entstandenen Gebühren und Auslagen in der 1. Instanz selbst, es sei denn, es besteht Deckung durch Ihre Rechtsschutzversicherung.